4. März 2013

Frühlingsgefühle und anderes....

Einer meiner Frühlingsröcke..........
machen sich bei mir breit, denn seit Monaten scheint endlich auch hier in Sachsen die Sonne. Allein diese Tatsache ist ein Post wert. Die letzten Tage waren schlimm...keine Sonne, ständig Schnee...damit verbunden Glatteis, viele kranke Schulkinder und ich selbst nicht immer gut drauf. Deshalb fuhr ich mit meiner Freundin (auch eine Lehrerin) am letzten Samstag nach Leipzig zu einer Verlagsfortbildung und natürlich hatten wir wilde Shoppingideen im Kopf.
Nun die Fortbildung war...sagen wir mal ....naja. Zu Beginn sollten alle Anwesenden an einen Wuschelwurm irgendwelche Klagezettel pinnen mit dem Thema: "Was wurmt Sie an Ihrem Schulalltag?" In solchen Momenten frage ich mich immer was das soll, denn diese Zettel spielten in der ganzen Fortbildung keine Rolle mehr. Was nützt es außerdem der Referentin zu wissen, was andere wurmt? Also ziemlich sinnfrei die Angelegenheit und meine Freundin begann schon leise neben mir zu knurren....Dann erklärte die Referentin Buchseite für Buchseite eines neu aufgelegten Lehrwerkes. Da begann ich leise vor mich hinzuknurren, denn lesen können wir alle selbst. Da ich selbst auch Fortbildungen durchführe, bemühe ich mich immer Ideen zu zeigen, die man mit dem Lehrwerk oder auch ohne umsetzen kann. Diese Erwartung hatte ich an diesem Tag auch, aber leider wurde sie nicht erfüllt. Im Gegenteil...an einem Smartboard wurde noch Wurmmusik abgespielt, Wurmbilder wurden gezeigt, achja würfeln sollten wir auch noch...Der Mittagsimbiss war nett und ich muss auch sagen, dass die Verlagsmitarbeiterin sehr freundlich war.....Ideen oder Inspirationen erhielten wir leider nicht.
Deshalb waren wir froh, als wir endlich in die Leipziger Innenstadt konnten und steuerten den buntesten Laden der Stadt an, in welchem es Mode einer spanischen Firma gibt. Mit zwei Frühlingsröcken in der Tasche und guter Laune ging es in gefühlte weitere zehn Läden...Frauen sind ja da unermüdlich. Am Marktplatz genossen wir die Sonne bei einem heißen Caipi (kann ich wärmstens empfehlen, denn er wärmt nicht nur das Herz...). Danach ging es in weitere Läden, bis die Freundin eine rote Frühlingshose im Gepäck hatte. Mit 18 Bagels, Frischkäse und Donats (sowas gibts in der Großstadt Chemnitz leider nicht) Röcken, Hosen und Büchern fuhren wir mit der Bahn wieder nach Hause...und waren glücklich über unsere Frühlingsgefühle!
Heute nun sitze ich über der Vorbereitung eines Seminars für meine netten Lehramtsanwärterinnen mit dem Thema "Gesprächsformen". Ich weiß genau, womit ich nächste Woche nicht beginnen werde..."Was wurmt Sie..."

PS: Hier noch das neuste Video von "Silly"...irgendwie macht das doch auch Frühlingsgefühle im Herzen, wenn man den Song hört.
http://www.universal-music.de/silly/videos/detail/video:291334/deine-staerken

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue ich mich über ehrliche, kritische Kommentare und hoffe auf eine vielseitige "Kommentarkultur" in diesem Blog. Beleidigende, herabwürdigende oder unterstellende Kommentare veröffentliche ich NICHT.
Auf alle veröffentlichten Kommentare kann ich aus Zeitgründen nicht immer reagieren. Ich bemühe mich aber, Fragen schnellstmöglichst zu beantworten.
Arnie