16. Juni 2013

Durchschnaufsonntag



Ja heute ist genauso ein Sonntag!!! Ich war in den letzten zwei Tagen sportlich unterwegs und muss heute meine müden Glieder ein wenig ausruhen. Meine Güte...was hab ich nicht alles erlebt?! Am Freitag hat unser Förderverein den diesjährigen Sponsorenlauf

Erwärmung für den Sponsorenlauf


durchgeführt...eine feine Sache, denn dadurch sind jung und alt auf den Beinen (im wahrsten Sinne des Wortes) und es wird sich sportlich beim Laufen betätigt. Die Kobolde waren am Nachmittag fast alle mit ihren Sponsoren  angetreten und nun wurde Runde um Runde auf dem Sportplatz gerannt. Ich war stolz wie Bolle, denn fast alle Kinder hielten durch und manche schafften sogar 9 Runden zu rennen ( in 10 Minuten). Dann rannten die Erwachsenen...hmmm...ich hatte mich mit für die Lehrerstaffel gemeldet.... In dieser rannten zwei Lehrerinnen und auch zwei sehr dynamische schicke junge Männer mit, die aber durch ihre Schnelligkeit immer ganz schnell wieder da waren (zu meinem Leidwesen). So musste man ja immer wieder rennen. Oje, die erste Runde war noch okay...die zweite naja...bei der dritten feuerten mich die Kinder derart lautstark an, dass auch die letzten Leute am Sportplatzrand wussten, wer da geschlichen kam...die vierte Runde habe ich nur absolviert, um nicht ganz als Luschi durchzugehen (zwischendurch rannten die jungen Männer Zusatzrunden). Aber es war TOLLLLLL! Man überwindet sich ja selbst und bekommt total nette Resonanz von Kindern, Eltern und anderen Sportlern. Tja und nächstes Jahr bin ich trainiert und renne die Runden mit Saft und Kraft...versprochen. Danach rannten die Elternstaffeln der einzelnen Klassen und meine Koboldeltern gaben alles...
Gestern nun waren wir mit Koboldklasse, Naturranger (er nennt sich wirklich so) und einigen Koboldeltern zum Waldwandertag. Auch dieses Ereignis wird durch unseren Förderverein gesponsert...organisiert wurde alles durch Eltern. Der Naturranger vermittelte uns gleich, dass wir auf Hirsch- und Wildschweinpfaden durch den Wald laufen, was wir dann auch taten. Alle waren "bewaffnet" mit einem Wanderstock, welcher sehr biegsam war...irgendwie hatte ich den dicksten und schwersten erwischt. Und nun ging es steile Hänge hinauf und hinab und naja ich sage euch.....Durch die letzten Regentage war ja der Wald noch sehr nass und glitschig...irgendwann rutschte ein Koboldkind den Hang hinab, die Koboldlehrerin auf dem Gesäß hinterher in den größten Matsch eines Baches...dort wälzten wir uns kurz mit dem Mann vom Förderverein, bis uns ein Vati aus der Pampe half. Das gab natürlich viel Hallo und wir sahen anschließend selbst aus wie die Wildschweine....aber hatten wirklich Spaß. Am Ende des Tages bauten die Kinder und Eltern ein großes Natursofa. Dann wurde gegrillt, gegessen, gequatscht, die Schlammhose der Lehrerin begutachtet und über den Sponsorenlauf gefachsimpelt. Allen hat es viel Freude gemacht...und ich muss jetzt noch lachen, wenn ich an die letzten zwei Tage denke. So, nun aber Beine hoch, Sonne genießen und bissel durchschnaufen....Durchschnaufsonntag eben!!!!

Diese Musik höre ich gerade beim Schnaufen...vielleicht kann ich euch begeistern?! Ich war bei Silly zum Konzert und kann es nur empfehlen....
 

Kommentare:

  1. Eltern aus meiner Schule haben unsere Schule für den Sponsorenlauf verklagt. Wir haben gewonnen, jetzt haben sie Widerspruch eingelegt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was es nicht alles gibt! Langsam wundert man sich doch nicht mehr.
      LG von Sylvia

      Löschen

Ich freue ich mich über ehrliche, kritische Kommentare und hoffe auf eine vielseitige "Kommentarkultur" in diesem Blog. Beleidigende, herabwürdigende oder unterstellende Kommentare veröffentliche ich NICHT.
Auf alle veröffentlichten Kommentare kann ich aus Zeitgründen nicht immer reagieren. Ich bemühe mich aber, Fragen schnellstmöglichst zu beantworten.
Arnie