8. September 2013

Freyburg

...wäre die richtige Antwort gewesen. Schade, dass es offensichtlich niemand wusste (aber ihr hattet bestimmt nur keine Lust zu antworten auf die einfache Frage....grins). Als ostdeutsches Mädel bin ich ja schon ein bisschen stolz, dass Rotkäppchensekt Deutschland quasi erobert hat, denn den gab es (zwar oft nur über Beziehungen) auch schon in meiner Jugendzeit.
Das Winzerfest in Freyburg kann ich nur wärmstens empfehlen. Meine Freundin schwärmte mir schon lange davon vor und schenkte mir deshalb zum Geburtstag eine Busfahrt dahin. Also fuhren wir mit einer tollen Frauentruppe zum Winzerfest und vergnügten uns in der wirklich süßen, schön geschmückten Stadt. Alle möglichen Winzer laden zum Verkosten ein und nach einigen Stunden ist der Stimmungspegel dann ganz weit oben...An der Sektkellerei angekommen, taucht eine riesengroße Sektflasche auf und man kann in einem schön angelegten Areal verschnaufen und....na klar Sekti trinken. Alles ist wirklich oberlecker, wenn man denn Wein und Sekt mag. Hier ein paar Einblicke....vielleicht bekommt jemand Lust, im nächsten Jahr nach Freyburg an der Unstrut zum Winzerfest zu kommen. Ich bin auf alle Fälle wieder dabei....
Kleine Gassen laden zum bummeln und verweilen ein. Alles ist hübsch geschmückt....
Hier sieht man mal so eine Winzerbude. Davor stehen Stehtische,
 wo man trinken und schwatzen kann.

Blick auf einen Weinberg.
Und hier die Sektflasche...kommt auf dem Bild gar nicht sooooo groß rüber.


 

 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue ich mich über ehrliche, kritische Kommentare und hoffe auf eine vielseitige "Kommentarkultur" in diesem Blog. Beleidigende, herabwürdigende oder unterstellende Kommentare veröffentliche ich NICHT.
Auf alle veröffentlichten Kommentare kann ich aus Zeitgründen nicht immer reagieren. Ich bemühe mich aber, Fragen schnellstmöglichst zu beantworten.
Arnie