24. November 2013

Weihnachtslapbook1

Auch im neuen Ausbildungsjahr führen wir kurz vor Weihnachten einen Workshop durch. Alle drei Seminargruppen werden etwas herstellen bzw. vorbereiten zum großen Thema "Weihnachten".
Da die Präsentationsform "Lapbook" zwar mittlerweile vielen bekannt ist, aber noch nicht  Einzug an alle Grundschulen gehalten hat, entschied ich mich, auch in diesem Jahr, mit meinen Lehramtsanwärtern solche zu erstellen. Zunächst werden meine jungen Leute mit der Methode und den Varianten eines Lapbooks vertraut gemacht. Dazu habe ich mir eine LAA aus meinem zweiten Kurs an die Seite geholt, welche im letzten Schuljahr Lapbooks mit ihrer vierten Klasse zum Thema "Pubertät" entwickelt hat. Sie wird ihre Arbeit mit den Kindern, Überlegungen, Materialien und das "Für und Wider" vorstellen. Ich hoffe, meine neue Seminargruppe dadurch begeistern zu können, merke aber schon bei meinen Schulbesuchen, dass sich die eine oder andere LAA an die Lapbookmethode herantraut und ausprobiert.
Im letzten Ausbildungsjahr erstellten wir mit meiner ersten Seminargruppe gemeinsam ein Weihnachtslapbook für Klasse 1 (Foto davon folgt). Dieses Mal muss ich meinen Plan umstellen, denn die Zeit reicht nicht, um gemeinsam ein großes Lapbook zu erstellen. Deshalb werde ich in Vorleistung gehen und ein Lapbook  selbst herstellen, wie ich es verwenden würde. Die Aufgabe bis zum Workshop wird sein, dass jede(r) LAA ein eigenes Lapbook herstellt (verkleinertes Format), welches im Workshop nachge"baut" werden kann. Die Elemente hierfür stelle ich zur Verfügung.

 

Begonnen habe ich vor zwei Jahren so:








Angeregt durch die Lapbookidee im Zaubereinmaleinsforum belas ich mich und besorgte mir aus dem Matobe Verlag dieses Material:

http://www.matobe-verlag.de/product_info.php?info=p515_Valessa-Scheufler--Das-Verstecker--und-Entdecker-Buch--Giraffen-.html
Es wurde von einer Grundschullehrerin entworfen und bietet viele Ideen, Blankovorlagen und zeigt Umsetzungsmöglichkeiten auf. Natürlich gibt es auch im Netz unzählige Möglichkeiten, man muss nur Zeit und Lust haben, zu suchen.

Für ein Weihnachtslapbook habe ich diese Seite gefunden, von welcher ich auf alle Fälle Elemente nutzen möchte: Weihnachtslapbook
Da haben sich die österreichischen Kollegen richtig viel Arbeit gemacht und ich bin happy, die Seite entdeckt zu haben. Vielen Dank an die Autoren!!!!
So, nun aber ran an die Lapbookarbeit. Ich werde Schritt für Schritt dokumentieren, was ich da "zusammenzaubere". Da ich auch vorhabe, Materialien aus dem internen Bereich des Zaubereinmaleinses zu verwenden, bitte ich von diesbzgl. Fragen abzusehen. Jeder kann sich für einen geringen Geldbetrag in den internen Bereich "einkaufen" und diese Sachen dann nutzen.
Materialien, die frei im Netz erhaltbar sind, kennzeichne ich mit der entsprechenden Adresse. Leider bin ich im Material erstellen nicht so schnell und kreativ, deshalb greife ich auf Sachen zurück, die andere Autoren entwickelt und veröffentlicht haben. Dafür bin ich sehr sehr dankbar und froh, denn es erleichtert meine Arbeit enorm.

 

Kommentare:

  1. Liebe Sylvia,
    danke für deine Anregung. Noch sind meine zu klein dafür, aber nächstes Jahr kann ich das auch mit ihnen machen :-)
    Ich freue mich schon auf deine weiteren Berichte!
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Der Link ist ja megagenial! Danke dafür! Ich kannte nur das hier www.grundschulkram.de/unterrichtsmaterial/werkstatt/
    Aber dein Material ist viiiiiel besser! *g* LGs Kitty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, liebe Kitty. Liebe Grüße von Sylvia

      Löschen

Ich freue ich mich über ehrliche, kritische Kommentare und hoffe auf eine vielseitige "Kommentarkultur" in diesem Blog. Beleidigende, herabwürdigende oder unterstellende Kommentare veröffentliche ich NICHT.
Auf alle veröffentlichten Kommentare kann ich aus Zeitgründen nicht immer reagieren. Ich bemühe mich aber, Fragen schnellstmöglichst zu beantworten.
Arnie