17. Dezember 2013

Workshop

Gestern war es nun soweit und im Seminar lief der "Weihnachtsworkshop" einer meiner Seminargruppen. Ich war baff, im wahrsten Sinne des Wortes, denn ALLE meiner jungen Leute waren perfekt vorbereitet. Nein, nicht dass ich ihnen das nicht zugetraut hätte!!! Aber die "Hausaufgabe", ein Lapbook selbst zu erstellen, war sicher nicht für jede/n sooo einfach, denn in der Vorweihnachtszeit laufen ja bekanntlich alle Lehrer auf Hochtouren. Umso mehr habe ich mich über die bemerkenswerten Resultate gefreut. Aber seht selbst:
 

 
Leider sind mir nicht alle Fotos sooo gut gelungen, da ich sie schnell mit Handy geschossen habe, aber ich bemühe mich, noch einige nachzuliefern.
Ja, ich war auch diesmal wieder stolz und happy, obwohl meine jungen Leute ein wenig enttäuscht waren, dass so wenig von ihren Materialien genutzt wurde, um nachzumachen. DAS ist ja eigentlich auch Inhalt eines Workshops. Aber das tat der Sache keinen Abbruch, denn jeder hat gemerkt, wie viel Fleiß man in solch eine Präsentationsform stecken muss...und das war die Sache wert. Außerdem bekamen sie viel Respekt von den anderen gezollt und es kamen viele Diskussionen in Gang. Das wiederum erfreut mein Herz, wenn über Methoden, Lernen und Lehrer nachgedacht wird.
Ich wurde sehr warmherzig gestern von Lehramtsanwärtern (auch schon vorige Woche) und Seminarleitung verabschiedet, denn ich bin ja von Januar bis März dann nicht im Dienst. Viele wertschätzende Worte und Wünsche bekam ich von der Leitung zu hören, die mir im Moment sooo gut tun, da ich leider heute auch wieder die Kehrseite der Medaille erleben durfte (nicht im Seminar).Dabei ist es doch recht simpel, Wertschätzung  für die Arbeit eines Menschen zu zeigen.....ich bin zumindest ein großer Verfechter davon. 
Ja, hier werde ich zwingend etwas für mich ändern müssen, was ein Vorhaben für 2014 für mich sein wird.
Euch allen nun einen guten Endspurt...wir haben es ja bald geschafft und können dann genüsslich allen Weihnachtstrubel und hoffentlich auch Weihnachtsruhe, Frieden und Besinnlichkeit erleben. Bleibt gesund ihr Lieben!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue ich mich über ehrliche, kritische Kommentare und hoffe auf eine vielseitige "Kommentarkultur" in diesem Blog. Beleidigende, herabwürdigende oder unterstellende Kommentare veröffentliche ich NICHT.
Auf alle veröffentlichten Kommentare kann ich aus Zeitgründen nicht immer reagieren. Ich bemühe mich aber, Fragen schnellstmöglichst zu beantworten.
Arnie