18. März 2014

Sitztanz

Hier auf die Schnelle die Schilderung des Sitztanzes zu Brahms "Ungarischen Tanz No 5" (Musik) .
Ich schildere ihn so, wie ich es im Unterricht mache, denn ich habe den Sitztanz auch auf einer Fortbildung erlernt. Er besteht aus diesen Teilen, in folgender Reigenfolge:
A A B B C A B...zunächst sitzen wir natürlich im Kreis. Teil A beginnt...patschen auf beide Beine....dann wechselt die Musik...patschen nach rechts...Beine...links...am Ende zucken wir mit den Schultern. Teil A wird wiederholt...bei Teil B patschen wir Beine...überkreuz...Hände auf Beine der Nachbarn...wenn Musik langsamer wird, greifen wir in die Luft nach oben, abwechselnd...linke Hand, rechte Hand...oben angekommen gibt es einen Klatscher und die Hände rollen nach unten umeinander...danach Wiederholung Teil B. Teil C lieben die Kinder, denn dort "krabbeln" wir mit beiden Händen zur Musik bis zu den Knien, dann wischen wir jeweils mit der flachen Hand über die Oberschenkel...rechts, links, rechts, links...krabbeln jetzt zur Musik bis zu den Fußzehen...danach noch einmal wischen...krabbeln. Teil A wieder patschen...dann nach rechts...Schulterzucken...Teil B auch wie oben beschrieben, nur am Schluss auf die Musik überkreuz Schultern berühren...rechte Hand linke Schulter, linke Hand rechte Schulter...beide Arme nach oben ausstrecken.
Hui, es ist gar nicht sooo einfach den Sitztanz zu beschreiben.
Video Sitztanz
Im Moment musizieren wir mit Instrumenten dazu und dann will ich eine Idee vom Helbling Verlag umsetzen. Dazu braucht man kleine Plastikflaschen mit Kreppbändern. Das habe ich schon einmal mit Kindern gemacht und war begeistert. Leider steht auf meiner Kopie keine Angabe, aus welchem Material die Idee stammt...nur Musikpraxis.
Die Zeit rast im Moment. Ich bin sehr viel unterwegs durch Hospitationen und Prüfungen. Aber das macht mir Freude und außerdem schaffe ich mir immer besser den Ausgleich zur Arbeit am Wochenende. Dieses versuche ich nicht mehr mit Arbeit "anzureichern" und es gelingt mir ganz gut. Natürlich weiß ich, dass das nicht immer möglich sein wird, aber meine Zeiteinteilung funktioniert jetzt besser.
Hier noch ein kleiner Tipp zu einer Seite im Netz, die euch sicher gut gefallen wird. Der Autor dieser Seite hat in Form einer Tageszeitung die neuesten Nachrichten/ Materialien verschiedener Blogs zusammengefasst. Ich finde, das ist eine gute Idee, denn die Anzahl der Materialblogs wird immer größer. Da ich mich auf die Verlinkung bestimmter Blogs beschränke, werdet ihr sicher hier immer wieder fündig....und so soll es ja sein.Tageszeitung Grundschulblogs
Ihr seht ja immer noch keine Bilder. Ich habe jetzt alles Mögliche versucht, aber es scheint ein Problem des Anbieters zu sein, denn es ist weder von einem anderen Gerät möglich, Bilder hochzuladen, noch mit einem anderen Browser. Das ärgert mich schon, denn ein Blog lebt schließlich auch von Bildern....aber was soll`s?! Glücklich ist, wer vergisst, was nicht mehr zu ändern ist. Ich werde wohl in Zukunft die Links zu den Bildern einfügen, das funktioniert dann hoffentlich reibungslos, außer die Dropbox spinnt.

Kommentare:

  1. Du bist spitze!!!
    Vielen lieben Dank für die Beschreibung des Sitztanzes. Ich habe es eben nur überflogen, werde mich aber am Wochenende genauer damit befassen.


    Ein herzliches Dankeschön und liebe Grüße von ymcherry

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, du kommst mit meiner Beschreibung klar...LG von Sylvia

      Löschen
  2. Der Sitztanz klingt sehr interessant. Vielleicht gelingt es ja, ein paar Anleitungsbilder zu verlinken, denn so ganz blicke ich noch nicht durch, wann man wie mit den Händen patschen/wischen/klatschen muss ... Wäre super!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, ich schrieb ja schon, dass es zur Zeit problematisch mit dem Hochladen von Bildern ist, aber ich werde versuchen, die Bewegungen irgendwie hier hochzuladen. Nett wäre es von dir, mir nicht anonym zu schreiben. Danke und viele Grüße von Arnie

      Löschen

Ich freue ich mich über ehrliche, kritische Kommentare und hoffe auf eine vielseitige "Kommentarkultur" in diesem Blog. Beleidigende, herabwürdigende oder unterstellende Kommentare veröffentliche ich NICHT.
Auf alle veröffentlichten Kommentare kann ich aus Zeitgründen nicht immer reagieren. Ich bemühe mich aber, Fragen schnellstmöglichst zu beantworten.
Arnie