16. Oktober 2014

Danke, Herrn Emrich!

Für alle, die die Thesen von Florian Emrich noch nicht gelesen haben, hier der Link dazu. Er spricht mir aus der Seele und ich finde mich in seinen Worten wieder. Ich möchte/werde diese Thesen auch meinen LAA´s zugängig machen. Viele erstellen schon selbst Arbeitsblätter und Lernmaterial, was ich prima finde..... 
Liest man sich Florians Thesen durch, schaut man aber auch noch einmal kritisch auf sich selbst. Auch ich neigte dazu, schnell etwas herunterzuladen, ohne genau auf bestimmte Dinge zu achten....einfach weil das Material auf den ersten Blick ansprechend aussah. Seit ich mich mehr mit Sachunterrichtsmaterial beschäftige, schaue ich kritischer auf die Dinge. Hier ist es mir immer wichtig, dass es zum handelnden Lernen anregt und nicht ein Arbeitsblatt das nächste ablöst. (keine Sorge, ich habe nichts gegen gute und zum Thema passende Arbeitsblätter). Aber lest selbst..... 

Kommentare:

  1. Danke für den Link, ich musste ob unseres letzten Emailkontaktes und nun dieser Thesen sehr schmunzeln....
    Ich wird Florian noch ein dickes Danke senden.
    Lg cubi

    AntwortenLöschen
  2. Ich danke dir auch für den link!
    Außerdem finde ich es toll von dir, dass du diese Thematik auch mit deinen LAAs aufgreifst und reflektierst! Zu meiner Studienzeit gabs noch gar kein Internet - Nachtstunden habe ich damit verbracht Plakate zu zeichnen und Wortkarten per Hand zu schreiben. Farbkopien waren auch sehr teuer und wenn ich dann doch mal was laminiert haben wollte, hab ich mir dass sehr genau überlegt, denn die Kosten dafür waren sehr hoch. Etliche Stunden hab ich auch in div. Bücherein verbracht und trotz enormen Aufwand möchte ich diese "Lehrzeit" nicht missen! :)
    LG Susanne

    AntwortenLöschen

Ich freue ich mich über ehrliche, kritische Kommentare und hoffe auf eine vielseitige "Kommentarkultur" in diesem Blog. Beleidigende, herabwürdigende oder unterstellende Kommentare veröffentliche ich NICHT.
Auf alle veröffentlichten Kommentare kann ich aus Zeitgründen nicht immer reagieren. Ich bemühe mich aber, Fragen schnellstmöglichst zu beantworten.
Arnie