2. August 2016

Unterrichtsidee: Warme Dusche (als Spiel)

Grafik N. Trapp
Blog Frau Locke
Sicher kennt ihr alle die Übung "Warme Dusche",wenn es um das gute Miteinander in eurer Klasse geht. Wenn ihr sie nicht kennt, könnt ihr in der ehemaligen Pinguinklasse von Susanne Schäfer dazu nachlesen. Im Zaubereinmaleins findet ihr sogar ein schönes Schild dafür. Ich habe die Übung gern in meiner ehemaligen Koboldklasse genutzt und bin sehr überzeugt von Übungen, die der Förderung der Sozialkompetenz in einer Klasse dienen. 


Nun hatten wir letzte Woche zwei große Fortbildungen in der Ausbildungsstätte und sicher kennt ihr diese Eröffnungs- und Feedbackrunden (die ich in meinen vielen Lehrerinnenjahren ausgiebig "genießen" durfte und ätzend finde). Zu meiner Überraschung folgte aber am Ende ein Spiel, welches man meiner Meinung nach wunderbar für Kinder abwandeln kann und das (etwas abgewandelt) mit der "Warmen Dusche" zu tun hat.Jeder von uns bekam einen Würfel- wir mussten nun solange würfeln, bis wir entweder eine 1 oder 6 erwürfelten. Danach ging man zu einem Tisch, auf welchem gaaaanz viele Kärtchen mit Adjektiven lagen...allerdings verdeckt...man konnte also nicht sofort lesen, welches Wort sich darauf befand. Das nun gezogene Wort musste man jetzt einem Fobiteilnehmer (wieder verdeckt) auf den Tisch legen. Das wurde so lange betrieben, bis alle Kärtchen verteilt waren. Natürlich achten Erwachsene darauf, dass jeder was abbekommt- bei Kindern würde ich das zur Regel machen....also bei jedem sollen Kärtchen liegen. Die Anzahl ist egal. Wups- bei mir lagen einige...freu! Darauf stand z.B. bunt, selbstbewusst, energisch, freundlich.....usw.. Nun...bunt gab mir etwas zu denken, aber ich bin ja eine bunte Frau...meistens jedenfalls. 
Zur Erklärung noch dazu: Die Adjektive bezeichnen nur positive Eigenschaften...das ist ja auch der Sinn der "Warmen Dusche". Ich würde vorher die Adjektive kurz besprechen. Nicht alle Kinder kennen deren Bedeutung...das ist zumindest meine Erfahrung. 
Ich ging nach dem Spiel sehr fröhlich und gut gelaunt nach Hause, denn es waren ja alles Komplimente, die auf dem Platz lagen...so geht es sicher auch den Kindern. Durch das Umherlaufen beim würfeln und holen, ist auch eine gewisse Anonymität da. Man weiß also nicht genau, wer Kärtchen gelegt hat bzw. welches von wem gelegt wurde. 
Vielleicht gefällt euch ja das Spiel auch und ihr nutzt es evtl.. 
Hier nun einige Adjektive....

 

Kommentare:

  1. Da ist aber eine tolle Idee! Werde ich gleich mal ausprobieren. DANKE

    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin ja auch kein Liebhaber von solchen Fortbilungsspielchen, aber das Spiel gefällt mir gut. Danke!

    sab

    AntwortenLöschen
  3. Fas ist ja eine wunderbare Idee! Werde ich gleich für meine ABC-Klasse nutzen, ist gleichzeitig auch Wortschatzarbeit! Danke!!!

    mozzarella

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja eine wunderbare Idee! Vielen Dank dafür!
    Ich kann sie ganz prima für meine ABC-Klasse nutzen, Wortschatzarbeit inbegriffen.

    AntwortenLöschen
  5. Danke, dass du diese tolle Idee mit uns teilst! Meine Klasse liebt die warme Dusche und gemeinsame Komplimente-Runden...ich werde es gleich Freitag ausprobieren :)
    LG
    Lilli Belle

    AntwortenLöschen
  6. Das wäre glaube ich auch eine schöne Idee für unser Kollegium. Da würde manch einem eine "Streicheleinheit" gut tun. Was meinst du, für bis zu wie viel Teilnehmer ist das "Spiel" geeignet? Es sind ja 108 Karten.
    LG *rubbel*

    AntwortenLöschen
  7. Das Spiel werde ich gleich nach den Ferien mit meiner Klasse ausprobieren! Danke :-)
    LG; Alexandra

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe das Spiel letztens in der Klasse durchgeführt, dass hat viel Spaß gemacht. Allerdings wollte ich die "Warme Dusche" in einer anderen Klasse auch planen, leider ist der Zugang nicht mehr möglich.

    AntwortenLöschen

Ich freue ich mich über ehrliche, kritische Kommentare und hoffe auf eine vielseitige "Kommentarkultur" in diesem Blog. Beleidigende, herabwürdigende oder unterstellende Kommentare veröffentliche ich NICHT.
Auf alle veröffentlichten Kommentare kann ich aus Zeitgründen nicht immer reagieren. Ich bemühe mich aber, Fragen schnellstmöglichst zu beantworten.
Arnie