20. April 2015

Querbeet

Nein, es folgt kein Post zum Thema Schulgarten. Aber so querbeet will ich euch einige Sachen erzählen, die mich in letzter Zeit bewegt bzw. beeindruckt haben. Und da das alles ein bisschen durcheinander geht, habe ich den Post eben 
"Querbeet" genannt. 


Die Natur steht bei uns noch nicht ganz in voller Blüte, aber wie ihr an dem Kirschblütenfoto seht, dauert es nicht mehr lange. Ich liebe diese Zeit....irgendwie verändern auch wir Menschen uns, denn das tolle Wetter wirkt harmonisch aufs Gemüt. Den Frühling habe ich mir über diese Magnolienzweige auch in unser Wohnzimmer gebracht und jeden Tag gestaunt, wie die Knospen immer größer wurden und dann schließlich auf-platzten. Ein bisschen übrig gebliebene "Osterdeko" seht ihr im Vordergrund....das Döschen mit dem goldenen Hahn bekam ich kürzlich von meiner Schweizer Freundin geschenkt...sie hat es aus der Brocki. Darin sind Kirschstängeli (schreibt man das so?)....hmmmmm. 
Das tolle bunte Gemälde ist ein Mitbringsel aus Cuba. Endlich haben wir es geschafft, es spannen zu lassen. Wir haben es in einer kleinen Gemäldegalerie in Trinidad gekauft und ich liebe es. Immer wenn ich es anschaue, erinnere ich mich an den tollen Urlaub.

Vor den Osterferien haben wir mit unseren Lehramtsanwärtern einen Workshop durchgeführt. Meine Seminargruppe hatte die Aufgabe den Wahlpflichtbereich "Himmelsraum" (Klasse 4) so aufzubereiten, dass man Ideen für die Umsetzung im SU bekommt. Eine LAA, welche auch schon in einer Montessorischule gearbeitet hat, führte mithilfe einer Geschichte in das Thema ein. Da ich mich sehr für Montessoripädagogik interessiere, lieh sie mir die folgenden zwei Bücher, welche ich immer wieder zur Hand nehme und lese. Leider bleibt nur wenig Zeit, weil ich in den Vorbereitungen der Prüfungen stecke und viiiel Fachliteratur lese. Trotzdem kann ich beide Bücher sehr empfehlen.....

Nach den Osterferien habe ich nun, nach langer Zeit, wieder Musikunterricht in den vierten Klassen. Ich war zuvor viel unterwegs bzgl. Prüfungslehrproben. Jetzt haben wir es endlich geschafft, die Lapbooks fertigzustellen und Nola Note bis zum Ende ihrer Orchesterreise zu begleiten. Hier habe ich davon schon vor einiger Zeit dazu berichtet. Den Kindern hat die Lapbookarbeit im Zusammenhang mit Nola Freude bereitet. Hier ein paar kleine Einblicke:.....


Auch wenn es bei uns keine Musikarbeiten etc. gibt, schreibe ich doch ganz gern einen kleinen Musikwissenstest, um zu sehen, was in den Köpfen hängen geblieben ist. Wer mag, kann sich den Test ja mal anschauen.

Ich werde in den nächsten Wochen weiter viel unterwegs sein, freue mich auf Fachtage, die anstehen und spannende Fachseminare....
Genießt,wie ich, den Frühling und lasst es euch gut ergehen.

1 Kommentar:

  1. Danke für deine Gedanken!
    Genieß du auch den Frühling in vollen Zügen!
    Liebe Grüße, Sarah

    AntwortenLöschen

Ich freue ich mich über ehrliche, kritische Kommentare und hoffe auf eine vielseitige "Kommentarkultur" in diesem Blog. Beleidigende, herabwürdigende oder unterstellende Kommentare veröffentliche ich NICHT.
Auf alle veröffentlichten Kommentare kann ich aus Zeitgründen nicht immer reagieren. Ich bemühe mich aber, Fragen schnellstmöglichst zu beantworten.
Arnie