10. Juni 2015

Unterrichtsidee: Betrachtungsübung mit Guckloch

pixabay
Zunächst möchte ich die Fragen nach der Getreideausstellung kurz beantworten. In der von mir erlebten Sachunterrichtsstunde wurde schon ein Großteil der Forscheraufträge gelöst, erklärt, begründet. Manches konnte nur kurz angesprochen werden. Da ich die nächsten Stunden nicht erlebt habe, hoffe ich, von meiner LAA zu erfahren, wie es genau weiter ging. Mehr kann ich dazu im Moment nicht schreiben, werde aber zu gegebener Zeit ergänzen....Die Frage nach dem Raum ist berechtigt. Diese Schule hat den Raum für Freiarbeit bzw. Förderunterricht usw. zur Verfügung. Es ist sogar eine interaktive Tafel darin. Das ist aber eher die Ausnahme, liebe Andrea. Auch hier kämpfen Schulen mit Platzproblemen.
Nun zum Guckloch.....

Wieder eine Idee aus der kürzlich erlebten Fortbildung. Da es in dieser zum Großteil um Wahrnehmung ging, zeigte uns die Referentin eine Betrachtungsübung mit Guckloch. Man braucht dazu nur ein A4 Blatt und lässt die Kinder ein Loch in die Mitte reißen....nicht zu groß und nicht zu klein.
Gut geeignet ist diese Übung für die Detailwahrnehmung. Leider setzen wir im SU oft voraus, dass Kinder beispielsweise eine Pflanze oder ein Tier genau betrachten können. Ich beobachte häufig, dass Kinder das zum Großteil nicht können. Etwas genau betrachten zu können, ist aber für die spätere Beobachtung enorm wichtig. Für diese Übung kann man hervorragend Wimmelbilder nutzen. Diese gibt es in vielen Lehrbüchern, aber man kann auch die Sammlung vom Blog ABC und 123 nutzen (Vorteil hier....man kann sie per Beamer für alle Kinder sichtbar machen). Und nun legen die Kinder ihr Gucklochpapier auf das Wimmelbild und suchen sich eine Stelle aus, welche sie genau anschauen bzw. betrachten. 
Jetzt beschreibt ein Kind für alle anderen seinen Gucklochausschnitt so genau wie möglich. Die anderen Kinder suchen, anhand der Beschreibung, den entsprechenden Bildausschnitt. An der interaktiven Tafel kann dieser zum Beispiel umfahren werden. Solche Übungen kann man wunderbar zwischendurch, aber auch als Unterrichtseinstieg nutzen. (guter "Neben"effekt- sprachliche Fähigkeiten werden geschult, denn auch das Beschreiben fällt Kindern nicht immer leicht)

Dieses Material werde ich ebenfalls in einem der folgenden Fachseminare nutzen.....
Ihr seht wieder meine vielgeliebte Schachtel...
Leider ist bei den Küsschen Sommerpause.
Es dient ebenfalls der Wahrnehmung und Merkfähigkeit. Gerade wenn es um Pläne im SU geht, kann man es gut nutzen. Ihr bekommt es hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue ich mich über ehrliche, kritische Kommentare und hoffe auf eine vielseitige "Kommentarkultur" in diesem Blog. Beleidigende, herabwürdigende oder unterstellende Kommentare veröffentliche ich NICHT.
Auf alle veröffentlichten Kommentare kann ich aus Zeitgründen nicht immer reagieren. Ich bemühe mich aber, Fragen schnellstmöglichst zu beantworten.
Arnie