12. August 2015

Zweiter Urlaubsgruß- Lübeck

Unser Hotel....wunderschön!
Heute ein zweiter Urlaubsgruß, auch wenn unsere Zeit in Lübeck schon einige Zeit zurückliegt. Mir kleben gerade fast die Finger an der Tastatur vor Wärme und deshalb wird dieser Post auch recht kurz.

Nachdem wir Rostock verließen, ging es nach Lübeck- in eine Stadt, welche wir noch gar nicht kannten. Da ich die Bücher von Thomas Mann (mein Sohn heißt übrigens auch Thomas) regelrecht verschlungen habe in meiner Jugend, wollte ich schon immer einmal in das berühmte Buddenbrookhaus sehen. Unser Hotel lag gleich in der Nähe der Altstadt und so konnten wir alles zu Fuß erkunden. Angefangen haben wir jedoch mit einer Schifffahrt auf der Trave- sehr empfehlenswert! Danach bummelten wir über den Rathausplatz, am Cafe`Niederegger vorbei und fanden auf Anhieb das Buddenbrookhaus.


Von der Decke hängen Schiffsmodelle und riesige
Kerzenkronleuchter...tolles Ambiente!




Ich hätte Stunden bleiben können, weil man über die Familie Mann viel erlesen konnte und das Museum einfach klasse ist. Anschließend waren wir im Restaurant Schiffergesellschaft essen....auch das kann ich nur empfehlen, weil das Restaurant eine Augenweide ist. Leider geben es die Fotos nicht so her, denn es war ziemlich dunkel und ihr wisst doch um meine Knips"künste".
Wir schauten uns auch die berühmten Kirchen an, bestaunten das Holstentor, spazierten am Abend an der Trave entlang und waren einfach glücklich in Lübeck. Am nächsten Morgen entdeckten wir an der Marienkirche diesen kleinen Kerl. Zu diesem gibt es sogar eine Sage, die ganz nett ist und hier nachgelesen werden kann.
Natürlich haben wir innerhalb eines Tages nur wenig von Lübeck sehen können, aber es war einfach wunderbar und wir haben uns in diese Stadt so verliebt, dass wir wiederkommen werden.
Morgen wird es für mich wieder ein bisschen ernster, denn ich werde eine Forbildung in unserer Ausbildungsstätte leiten. Drückt die Daumen, das alles klappt. Bei der Hitze werden wohl die Teilnehmer ganz schön strapaziert sein. Aber ich gebe mein bestes....
Demnächst folgt ein Urlaubsgruß aus Schleswig und Umgebung.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue ich mich über ehrliche, kritische Kommentare und hoffe auf eine vielseitige "Kommentarkultur" in diesem Blog. Beleidigende, herabwürdigende oder unterstellende Kommentare veröffentliche ich NICHT.
Auf alle veröffentlichten Kommentare kann ich aus Zeitgründen nicht immer reagieren. Ich bemühe mich aber, Fragen schnellstmöglichst zu beantworten.
Arnie