27. November 2015

Unterrichtsidee: Rollenspiel im SU

pixabay
Dieser Blog bietet mir immer wieder die Möglichkeit, über Unterrichtsideen, welche ich bei Hospitationen erlebt habe bzw. selbst durchführte,zu berichten. Erst kürzlich sah ich eine Sachunterrichtsstunde zum Thema "Wald", über welche ich, mit Einverständnis der Lehrerin, schreiben darf.
Im Mittelpunkt der Stunde stand das Thema "Die Natur geht uns alle an". Nach einer gut aufbereiteten Hinführung zum Thema, wurden die Kinder aufgefordert, in Gruppen zu verschiedenen Situationen ein Rollenspiel vorzubereiten, dieses zu üben und später den anderen Mitschülern zu zeigen. Meine Lehramtsanwärterin war so nett, ihr Material dem Blog zur Verfügung zu stellen.

Die Situationen wurden von ihr bewusst nicht nur zum Thema Wald formuliert, damit sie mehr Spielraum geben konnte.
Nun gab sie eine interessante Rollenverteilung für jede Situation vor.

Die Kinder arbeiteten intensiv in ihren Gruppen und vor allem setzten sie sich mit der gegebenen Situation gut auseinander. Beim Spiel selbst war zu sehen, dass das Finden der Argumente z.T. schwer fiel. Aber dort griff die Lehrerin hilfreich ein und animierte die Klasse zur Diskussion.
Zugegebenermaßen war ich etwas skeptisch, als ich den Unterrichtsentwurf las, weil ich dachte, es sei mehr dem Fach Deutsch zuzuordnen. Die Umsetzung aber begeisterte mich und ich bin eine Befürworterin geöffneten Unterrichts. Rollenspiele sind sicher ein gutes Unterrichtsmittel, um mit Kindern im Sachunterricht handlungsorientiert und vielseitig zu lernen. Ich bin froh, dass meine Lehramtsanwärter immer wieder solche Lernwege mit Kindern beschreiten und bedanke mich herzlich dafür, diese Idee veröffentlichen zu dürfen.
Wer evtl. noch ein bisschen nachlesen möchte, dem sei dieser Link der Uni Magdeburg empfohlen. Hier geht es allgemein um Rollenspiele im Unterricht (zum Teil auch mehr auf ältere Schüler bezogen), aber ich finde die Präsentation sehr interessant.

1 Kommentar:

  1. Danke für diese interessanten Einblicke. Ich arbeite zurzeit auch mit Rollenspielen und konnte einige hilfreiche Tipps mitnehmen. Viele Grüße Jörg

    AntwortenLöschen

Ich freue ich mich über ehrliche, kritische Kommentare und hoffe auf eine vielseitige "Kommentarkultur" in diesem Blog. Beleidigende, herabwürdigende oder unterstellende Kommentare veröffentliche ich NICHT.
Auf alle veröffentlichten Kommentare kann ich aus Zeitgründen nicht immer reagieren. Ich bemühe mich aber, Fragen schnellstmöglichst zu beantworten.
Arnie