21. Februar 2016

Ich will Frühling!

Schrittrichtung Frühling
Genau! Und jetzt, sofort! Mit großen Schritten bewege ich mich auf diese Jahreszeit zu, denn ich habe Mütze, Handschuhe und Stiefel SATT! Deshalb sind neue Sachen bei mir eingezogen bzw. möchte ich euch Dinge zeigen, die mich gestern auf der Kreativmesse in Chemnitz begeisterten.

Ich gebe ja zu...so einen richtigen Winter hatten auch wir Sachsen nicht, worüber ich ehrlich gesagt nicht unglücklich war/bin, wenn ich auf die Autobahn muss/te. Aber DAS Schmuddelwetter mit Schneeregen und Kälte brauche ich auch nicht mehr. Deshalb war ich gestern mit Schwiegertochter  und einer Bekannten auf der Kreativmesse und wir schwelgten einige Stunden an den verschiedenen Ständen und staunten über viele wirklich kreative Ideen. Zum Beispiel gibt es die Kiezelfen aus Berlin, welche Schmuck anfertigen. Dieser zeichnet sich dadurch aus, dass echte Blüten zur Herstellung verwendet werden. Diese sind getrocknet und gepresst und sehen toll aus. Nein, ich habe mir diesen Schmuck nicht gekauft, finde aber die Idee dazu klasse. Ich wusste bis gestern auch nicht, was ein Hoodykleid ist, aber meine Bekannte verliebte sich in ein solches und erwarb es von der Firma be strange. Diese Mode finde ich für junge Leute interessant, denn sie ist doch etwas anders. Ganz süße Teile für Kinder fanden wir dann bei Pillis_ArtTick. Meine Nichte hat kürzlich ein Baby bekommen und ich konnte mich gar nicht entscheiden zwischen den vielen netten Dingen. Auch der Lederschmuck von lederleicht4you war cool. Hier schlich ich lange um die Armbänder herum, war aber vernünftig, denn auch hier bin ich gut bestückt. Meine Leidenschaft neben Schmuck gilt Tüchern. Ich habe Berge davon und trotzdem komme ich kaum an tollen Tüchern vorbei. Die Tücher der Firma pomponeira faszinierten mich, weil sie mit einem Karabinerhaken versehen sind. Durch den Karabiner sind verschiedene Tragevarianten möglich. Leider gab es am Stand keine Frühlingsmotive, deshalb kaufte ich nichts. Für den Herbst merke ich mir die Firma aber vor. Ganz ohne etwas zu kaufen habe ich die Messe nicht verlassen. Da ich eine Elster bin, mussten diese Ohrringe einfach mit. Die kleine Blechschachtel mit Kirschmotiv ist für meine Schweizer Freundin. Sie liebt Blechdosen in allen Varianten, so wie ich Tücher und Schmuck.

Mit dieser Flatterbluse (nicht von der Messe) zieht bei mir nun der Frühling endgültig ein und ich hoffe, dass in den nächsten Wochen die Sonne so scheint, dass ich sie tragen kann. Bissel dünne ist sie ja.


Und sollte das Wetter so bleiben, tja dann besuchen wir eben den .....
Klick!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue ich mich über ehrliche, kritische Kommentare und hoffe auf eine vielseitige "Kommentarkultur" in diesem Blog. Beleidigende, herabwürdigende oder unterstellende Kommentare veröffentliche ich NICHT.
Auf alle veröffentlichten Kommentare kann ich aus Zeitgründen nicht immer reagieren. Ich bemühe mich aber, Fragen schnellstmöglichst zu beantworten.
Arnie