20. April 2016

Frühlingsallerlei


Schnipp schnapp, da waren die Haare ab. Der Frühling hält Einzug auf und in meinem Kopf, denn durch das schöne Wetter bekomme ich bessere Laune und die Qualität der Gedanken wird optimistischer. Angesichts der Tatsache, was da im sächsischen Bildungssystem wieder brodelt, ist aber im Moment Optimismus nicht gerade meine Stärke.
Deshalb zeige ich euch, auch zu meiner Aufmunterung, ein paar Frühlings"errungenschaften", die mein Leben ab jetzt verschönern. Zum einen habe ich jetzt mehr Ohrlöcher, denn ihr wisst ja...ich Elster trage gern Schmuck und so kann ich jetzt noch mehr Ohrringe ausführen. Der Schmerz beim Ohrloch stechen hielt sich in Grenzen. Wie habe ich als 15jährige gelitten, als mir die russische Kosmetikerin zwei lange dicke Nadeln in die Ohrläppchen rammte. Dagegen ist das ja heute ein Klacks.
Zu Schmuck gehört auch ein toller Duft und so habe ich mir diesen leckeren Sommerduft (links) geleistet, welcher mich wirklich an frisch gefallenen Regen erinnert. Von meinen Freundinnen bekam ich nachträglich zum Geburtstag Duftsachets. Das sind Tütchen aus Papier, welche mit duftölangereicherter Tonerde befüllt sind und im Raum einen dezenten Duft verströmen. Dieser hier(rechts) ist in meinem Arbeitszimmer der derzeitige Lieblingsduft...er riecht nach Tee mit Patchouli und vollmundigen Früchten. Ich habe das Tütchen geöffnet und mit einer neckischen Klammer an meinem Rollo befestigt. 
Auch eine neue Tasche zog bei mir ein. Da ich häufig hospitieren fahre, aber auch anderweitig unterwegs bin, wollte ich gern einen Shopper....aber etwas in hell. Taschen und Schuhe kann frau ja nie genug haben, aber das passende zu finden, ist gar nicht soooo einfach. Geworden ist es diese....
Auf dem Foto wirkt sie relativ klein, aber da ich groß bin, passt die ziemlich große Tasche ganz gut. Hell ist natürlich nicht sooo praktisch, aber im Frühling muss es hell sein und glitzern. Apropos! Einen habe ich noch....
Auf dem Foto sieht man leider nicht, wie der neue Frühlingsponcho glitzert, aber ich liebe ihn und freue mich, bald alles ausführen zu können. Euch eine schöne Frühlingszeit, mit hellen Gedanken und guten Gefühlen.
Für euch etwas besinnliche Musik...ich liebe Schubert.                                             

Kommentare:

  1. Angeregt durch deinen Post habe ich das Parfum getestet...und auch gekauft :-) Es riecht wirklich toll! Danke für den Tipp!
    Jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das freut mich ja sehr. Da habe ich dich angesteckt. Ich liebe den Duft sehr. Viel Freude damit.
      Liebe Grüße von Arnie

      Löschen
  2. Liebe Silvia,

    ich glaube, ich werde verrückt ;)

    Ich wollte nämlich gerade genau das Gleiche schreiben wie die Jule oben und kam echt ins Zweifeln, ob ich den Kommentar gestern geschrieben habe oder nicht :o. Aber nein, es war eine andere Jule, die ähnliche Worte benutzt hat wie ich sie heute benutzen wollte ;) Krasse Sache. (Habe extra in meiner Chronik geschaut, ob ich deine Seite gestern oder tatsächlich bereits am Freitag aufgesucht habe!!!)
    Also nun auch von einer anderen Jule: Angeregt durch deinen Post wollte ich den Duft auch einfach mal testen und fand ihn auch so klasse, dass ich ihn mir kaufte. (Scheint am Namen zu liegen ;)!) Ich habe auch Cucumber probiert, aber Rain war eindeutig besser. Für die anderen beiden Nuancen hatte ich keine Zeit mehr und meine Nase war nicht mehr fähig, da noch etwas unterscheiden zu können. Vielen Dank für diesen supertollen Tipp! Auch die Tasche gefällt mir sehr... :)
    Habe noch einen schönen Rest-Sonntag und bitte mehr von diesem Nicht-Schul-Kram, der einfach auch soooo wichtig ist. Es darf sich nicht alles immer nur um Schule drehen!!!!
    Liebe und dankbare Grüße von

    Jule aus dem Schwabenland

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier passieren schon lustige Sachen, liebe Jule aus dem Schwabenlande. Ja, ich gebe dir sehr recht, dass man nicht nur die Lehrersachen in den Mittelpunkt rücken sollte, sondern auch das, was dahinter steht....und das sind Menschen. Mein Anliegen ist es wirklich auch mal die Arnie als Frau zu zeigen, die Sachen kauft, Dinge tut und Meinungen hat. Ich freue mich, wenn du das gern liest. Und wenn ich sogar zum Duftkaufen anregen kann, dann freut mich das sehr.
      Einen tollen Namen hast du da, das es den gleich doppelt gibt und deine Namensvetterin ähnlich schreibt wie du ist doch klasse!!!!
      Liebe Grüße von Arnie

      PS: Die Tasche ist eine Überlegung wert...zuzwinker!

      Löschen
  3. Liebe Silvia,

    vielen Dank für deine nette Antwort :). Ich mag die "Arnie als Frau" - sie ist sehr sympathisch :)! Und es ist doch spannend, mit welchen interessanten Dingen wir uns neben der Schule noch abgeben können. Wir sind ja auch nur "stinknormale" weibliche Wesen, die Dank Michael Kors nun nicht mehr stinken ;). Nee, mal im Ernst: Unser Schulalltag ist so vielseitig und oft sehr anstrengend und da müssen kleine (oder größere) Einkaufstouren einfach mal drin sein, um die Seele wieder glücklich zu machen.
    Ich arbeite derzeit nur in der Hauptschule (von Klasse zwei in Klasse 9!) und da fehlen mir momentan die schönen Erlebnisse mit den lernwilligen und schule-begeisterten Grundschülern. Da bekommt man fast täglich sein Feedback in Form von herzlichen Umarmungen oder selbst gemalten Bildern. In der Hauptschule sieht der Alltag leider etwas anders aus. Das ist manchmal echt hart, auch wenn man da sicherlich andere Erfolge verbuchen kann. Nur sieht man die so selten, weil sie wirklich so klitzeklein sind und von vielen unliebsamen Eindrücken verdrängt und überschattet werden. Jedenfalls brauche ich dann ab und zu mal Belohnungen in Form von Düften, Taschen, Schuhen etc.
    Und wir Lehrer sind soooo oft von "Schule" umgeben und haben selten wirklich Feierabend, denn selbst beim Wochenendeinkauf sieht man ja Dinge, die man eventuell mal irgendwann brauchen könnte... Aber wem sag ich das!?!?!?!?!
    Jedenfalls ist es schön, auch mal "ganz normale" Dinge zu lesen, in denen es sich nicht um Schule dreht! Vielen Dank dafür!

    Liebe Grüße von der preußischen Jule, die nun schon viele Jahre im Ländle heimisch geworden ist :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, das tat jetzt meiner Seele gut, sooo nette Worte von dir zu lesen. Danke, liebe Jule und viel Kraft für deine Arbeit!!!
      Liebe Grüße aus Sachsen, wo der Schneesturm zur Zeit stündlich um die Häuser weht....von Arnie

      Löschen

Ich freue ich mich über ehrliche, kritische Kommentare und hoffe auf eine vielseitige "Kommentarkultur" in diesem Blog. Beleidigende, herabwürdigende oder unterstellende Kommentare veröffentliche ich NICHT.
Auf alle veröffentlichten Kommentare kann ich aus Zeitgründen nicht immer reagieren. Ich bemühe mich aber, Fragen schnellstmöglichst zu beantworten.
Arnie