19. Januar 2017

Gesättigt oder Schrankhopping 3?


Grafik: K. Eidenberger
Blog Krabbelwiese
Ich glaube, viele unserer Lehramtsanwärter sind doch schon mit Material gesättigt. Eine einzige Kartei konnte ich verschenken, den Rest gab ich meinem Mann mit an seine Schule, in welcher sich die Lehrerschaft darüber freute. Evtl. liegt es daran, dass schon viel Material angeschafft wurde oder dass die Sachen nicht nutzbar erscheinen. Ist auch egal! Ich verschenke heute die folgenden Pakete (Pusteblume Sachunterricht- Sachsen), welche nagelneu sind. Durch meine ehemalige Tätigkeit bei diesem Verlag, bekam ich sie ebenfalls geschenkt, brauche aber nicht alles. Die Pakete gebe ich nur komplett ab, also keine Teile davon. Alles gilt so, wie ich es hier beschrieb.
Material zu Klasse 1
verschenkt
Material zu Klasse 3
verschenkt
Material zu Klasse 4
verschenkt
Auch von der Startbox  verabschiede ich mich. Sie leistete mir gute Dienste, als ich noch als Beratungslehrerin arbeitete. Die Box ist vollständig (hat leichte Gebrauchsspuren), ich lasse auch mein Testmaterial für die damaligen Schulaufnahmetests drin.
(verschenkt)




Kommentare:

  1. Liebe Arnie, Du bist ja unglaublich... Also, wenn es noch da ist, würde ich sehr sehr gern das Paket für die Klasse 3 haben. Ich habe im Referendariat total gern damit gearbeitet und muss mich nun an meiner Schule mit der Freunde-Reihe zufrieden geben. Aber damit würde ich sehr gern meinen Unterricht bereichern.

    Viele Grüße,
    Antje

    AntwortenLöschen
  2. Ui, leider hab ich das zu spät gelesen, dass es ausschließlich für LAA in Chemnitz gerichtet ist. Schade, dem entspreche ich leider nicht.
    Viele Grüße und trotzdem Danke für deine Großzügigkeit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tut mir auch Leid, liebe Antje!
      Liebe Grüße von Arnie

      Löschen

Ich freue ich mich über ehrliche, kritische Kommentare und hoffe auf eine vielseitige "Kommentarkultur" in diesem Blog. Beleidigende, herabwürdigende oder unterstellende Kommentare veröffentliche ich NICHT.
Auf alle veröffentlichten Kommentare kann ich aus Zeitgründen nicht immer reagieren. Ich bemühe mich aber, Fragen schnellstmöglichst zu beantworten.
Arnie